Omega Constellation Automatic Spider Dial
Omega Constellation Automatic Spider Dial
Omega Constellation Automatic Spider Dial
Omega Constellation Automatic Spider Dial

Omega Constellation Automatic Spider Dial

Omega Constellation Automatic Spider Dial

Normaler Preis €2.235,95
/
  • Kostenfreier weltweiter Versand
  • Jederzeit umtauschen
  • Kohlenstoffneutral
  • Sichere Zahlungen
  • Geringer Bestand - 1 Artikel übrig
  • Inventar auf dem Weg
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Reach for the stars

Picked for you by Marc

This watch was made in the 1970s

Marke: Omega
Modell: Constellation Automatic Spider Dial
Sammlung: Constellation
Referenz: 168.059
Jahr: 1971
Lieferumfang: zrhbrg Verpackung mit Digital Asset
Durchmesser: 33 x 40 mm
Glas: Saphirglas
Gehäusematerial: Edelstahl
Lünettenmaterial: Edelstahl
Gehäusebodenmaterial: Edelstahl
Zifferblattfarbe: Petrolfarbenes Spinnenzifferblatt
Funktionen: Datum, Chronometer
Indizes: Angewandt
Handstil des Zifferblatts: Stick Hands
Bewegungstyp: Automatisches Uhrwerk
Kaliber: 1012
Basiskaliber: 1012
Gangreserve: 42h
Anzahl der Steine: 23
Frequenz: 28.800A/h
Armbandmaterial: Edelstahl (Omega Ref. 1155-146)
Verschlusstyp: Faltschließe
Verschlussmaterial: Edelstahl (Original)
Handgelenkumfang: - 17 cm

Über die Uhr

Die erste Omega Constellation wurde 1952 nicht als Einzelangebot, sondern als gestaffeltes Angebot herausgebracht. Einfache Versionen waren als Referenz 2648 und 2652 erhältlich, während Deluxe-Varianten als Referenzmodelle 2699 und 2700 erhältlich waren. Alle Optionen wiesen die gleiche Gehäuseform, automatische Stoßdämpferwerke (Chronometer Omega Calibre 35X) und einen applizierten Stern auf dem Zifferblatt auf. Der Unterschied zwischen den oberen und unteren Versionen, abgesehen von der Wasserdichtigkeit, war dem Stil des Zifferblatts vorbehalten. Vor allem waren einige der Deluxe-Versionen mit dem sogenannten „Pie Pan“-Zifferblatt ausgestattet, das von goldenen „Diamant“-Indizes begleitet wurde. Es sind diese beiden Merkmale, die in der Geschichte als Markenzeichen des Constellation-Modells hervorstechen, und obwohl sie kein dauerhaftes Merkmal der Modellreihe waren, kam eines davon in einer modernen Constellation-Version zurück, die wir weiter unten auf dieser Seite behandeln. Neben den Zifferblatt- und Indexformen besaßen die ersten Constellation-Uhren auch ein Merkmal, das der Modellfamilie ein Leben lang erhalten bleiben sollte – das Gehäuseboden-Medaillon. Das Medaillon auf dem Gehäuseboden mit einem Bild des Genfer Observatoriums und genau 8 Nachtsternen stellte die 8 Chronometrie-Rekorde dar, die Omega 1931 aufstellte. Dieses Bild mit den als Konstellation angeordneten Sternen gab dem Modell seinen Namen. Der ursprüngliche Stil von Constellation gedieh bis Mitte der 60er Jahre, als er neu gestaltet wurde. Das neue „C-Case“- oder „C-Type“-Design integrierte die Laschen, die nicht mehr aus den Enden des Gehäuses herausragten, und verlieh dem Gehäuse gleichzeitig ein Tonneau-Profil („Kissen“). Insgesamt war der Einfluss des Weltraumzeitalters in der neuen Ästhetik ziemlich offensichtlich. Auch das Zifferblatt der Constellation erfuhr einige Veränderungen. Die Kontur der Zifferblätter wurde nicht mehr im Pie-Pan-Stil angeboten und war entweder flach oder leicht gewölbt. Auch die Indizes wurden neu konzipiert. Die Rautenindizes der Vergangenheit wurden nun durch aufgesetzte Stabindizes ersetzt. In vielen Fällen wurden auch die Dauphine-Zeiger durch Stabzeiger ersetzt.

Über die Marke

Omega wurde schon immer durch seinen Pioniergeist definiert, der sich in seinen Eroberungen der Ozeane und des Weltraums zeigt. Seit 1965 wurde die Omega Speedmaster auf jeder bemannten NASA-Mission getragen, einschließlich aller sechs Mondlandungen und vieler der größten Erkundungen der Geschichte jenseits der Erde. Seit 1932 fungiert Omega auch als offizieller Zeitnehmer der Olympischen Spiele. In der Uhrmacherkunst war die Geschichte von Omega dem Streben nach Perfektion gewidmet. Dieses Vermächtnis wurde 1999 mit der Einführung der revolutionären Co-Axial-Hemmung und 2015 mit dem weltweit ersten Master Chronometer fortgesetzt. Dank der Zulassung durch das Eidgenössische Institut für Metrologie (METAS) halten Uhren mit der Bezeichnung Master Chronometer einem Druck von bis zu 15'000 Gauss stand.

Wir stehen Ihnen jederzeit für Uhrengespräche zur Verfügung!

Starten Sie einen Chat und stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Modell.

Kunde
Service

Jede gekaufte Uhr durchläuft die anspruchsvollen Hände unserer hauseigenen Uhrmacher, um sicherzustellen, dass Sie eine echte Schweizer Uhr erhalten.

Bei jedem Uhrenkauf wird automatisch ein digitales Zertifikat generiert, das Sie in Ihrem persönlichen Bereich überprüfen können und alle Uhrendetails enthält.

Das Zertifikat dient als Beweis sowohl für die Echtheit Ihrer Uhr als auch Ihr rechtmäßiges Eigentum. Für die Speicherung nutzen wir das Interplanetary File System (IPFS), ein dezentrales und sicheres Netzwerk.

Unser Engagement für Sie erstreckt sich auf die sichere und versicherte Lieferung Ihrer neuen Uhr, in der Regel erfolgt der Versand am nächsten Werktag nach Zahlungseingang. Rechnen Sie mit 2–5 Werktagen für die Lieferung innerhalb Europas und 2–8 Werktagen anderswo. Zusätzliche Lieferoptionen, einschließlich Direktkurierdienst oder Teamzustellung, stehen Ihnen auf Ihre Kosten zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Details und ein Angebot.

Wir glauben an unsere Produkte und an Ihr Recht, Ihre Meinung zu ändern. Genießen Sie ein unkompliziertes 14-tägiges Rückgaberecht. Kontaktieren Sie uns, um die Abholung zu vereinbaren, und wir erstatten Ihnen eine Gutschrift in Höhe Ihrer Kauf- und Versandkosten, ohne Rücksendekosten.

Für jede von uns angebotene Uhr gilt standardmäßig eine 14-tägige Garantie. Diese Garantie wird auf eine zweijährige Garantie mit umfassendem Service erweitert. Die genauen Garantiebedingungen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Produktbeschreibungen.

Wir glauben, dass Ihre Uhr auf Ihrem Lebensweg mitwachsen sollte. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre bei Zurichberg gekaufte Uhr jederzeit in Zahlung zu geben. Dies ermöglicht Ihnen ein einfaches Upgrade auf eine neue Uhr, die zu Ihrem sich weiterentwickelnden Stil passt.

Erfahren Sie mehr über die Inzahlungnahme< /a>

Rolex Daytona Blanc 18K
€32.287,95
Rolex Daytona "Paul Newman" 18K
€36.757,95
Cartier Pasha C 18K Diamond
€11.921,95
Rolex Datejust Turn-O-Graph 18K
€8.891,95
Rolex Daytona "Khanjar"
€109.279,95
Cartier Tank Américaine 18K
€12.418,95

Treten Sie der Vintage-Bewegung bei

Mit einer Swiss Vintage-Uhr erwerben Sie ein einzigartiges und seltenes Kunstwerk, das Sie von der Masse abhebt.

Feiern Sie die Einzigartigkeit
Grund Nr. 1

Swiss Vintage-Uhren sind tragbare Investitionen. Ihr Wert steigt oft mit der Zeit und macht sie zu einem wertvollen Vermögenswert.

Investieren Sie in zeitlose Werte
Grund Nr. 2

Die Wahl einer Vintage-Uhr ist nicht nur eine Stilentscheidung – es ist ein Statement. Zeigen Sie Ihr Engagement für Nachhaltigkeit, indem Sie es umfunktionieren, anstatt Neues zu konsumieren.

Verfechter der Nachhaltigkeit
Grund Nr. 3

Vintage-Uhren zeichnen sich durch außergewöhnliche Handwerkskunst aus, die die Zeit überdauert und oft die Qualität heutiger Massenuhren übertrifft.

Überlegene Handwerkskunst
Grund Nr. 4

Jede Swiss Vintage-Uhr trägt eine historische Erzählung. Werden Sie Teil dieses Erbes und lassen Sie Ihre Uhr eine Geschichte erzählen, die über das Gewöhnliche hinausgeht.

Umfassen Sie ein Stück Geschichte
Grund Nr. 5
Zuletzt Angesehen